Suche
Close this search box.

Faq Olivenöl

Wir importieren Olivenöl direkt vom Erzeuger, seit vielen Jahren. Unsere Öle kommen alle aus Griechenland um genauer zu sein vom Peloponnes.

6000 Jahre Kulturgut

Kaum eine andere Frucht kann auf eine so lange Kulturgeschichte zurückblicken wie die Olive. Die Wildform des Olivenbaums überlebte zahlreiche Klimaveränderungen in drei Gebieten:
Gibraltar, der Ägäis und im Nahe Osten, einschließlich Zypern.
Es scheint, dass der Anbau von Olivenbäumen zur Ölproduktion auf Kreta begann.

natives olivenöl extra

Bio Olivenöl direkt vom Erzeuger

Unser Bio Olivenöl kommt direkt vom Erzeuger

Die Familie Sotirale im Süden des Peloponnes (Griechenland) baut unser Bio Olivenöl an. Durch die schonende Herstellung im Kaltextraktions-Verfahren (max. 27°C) bleiben alle wichtigen Vitamine, Polyphenole und Phytosterole erhalten. 

Unser Olivenöl ist direkt vom Hain handgepflückt und kalt extrahiert.
Ursprünglicher geht’s nicht…

Zukunftsorientierte Familienbetriebe

Seit über 25 Jahren importieren wir mit großer Leidenschaft griechische Olivenöle aus kleinen Familienbetrieben auf dem Ost-Peloponnes. Durch unsere enge Zusammenarbeit mit den Produzenten haben wir es geschafft, die Ernteabläufe zu optimieren und somit das Olivenöl im Geschmack noch feiner werden zu lassen.

Lakonien

Die Region Lakonien ist längst kein Geheimtipp mehr für Kenner hochwertiger Olivenöle. In  zahlreichen Mühlen werden mit modernster Technik Öle produziert, die regelmäßig unter den Top 100, der weltweiten Olivenöl-Wettbewerbe zu finden sind.

Vor allem die Koroneiki-Olive prägt diese Gegend maßgeblich. Doch auch die Athena-Olive ist hier zuhause, und ihre recht großen Früchte ergeben ein fruchtiges und leichtes Öl.

Höchste Qualitätsstandards – Von der Ernte bis zum Abfüllen

Vertrauen Sie unserer jahrelangen Erfahrung und den hohen Qualitätsstandards, an die wir und unsere Produzenten uns halten – sowohl in den Mühlen als auch auf den Olivenhainen. Denn bei uns steht immer Qualität im Vordergrund.

FAQ Häufig gestellten Fragen

FAQ

Olivenöl ist bekannt dafür, eine der besten Quellen für einfach ungesättigte Fettsäuren zu sein, diese Art von Fetten helfen den Cholesterinspiegel im Blut zu verbessern. Die Antioxidantien in Olivenöl haben auch gezeigt, dass sie eine Vielzahl von Krankheiten bekämpfen können.

„Olivenöl-Polyphenole tragen dazu bei, die Blutfette vor oxidativem Stress zu schützen“

Hoch Polyphenol ist eine neue Olivenöl Kategorie, welche aufgenommen wurde in die EU Health Claim Labeling Regulation 432-2012.
(European Food Safety Authority)
Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit

Polyphenole

Polyphenole sind sekundäre Pflanzenstoffe, wovon die wichtigsten, Oleuropien, Hydroxytyrosol, Oleocanthal und Oleacein heißen. Diese sind bekannte Phenol Verbindungen mit starken antioxidativen und entzündungshemmenden Eigenschaften.

Gesundheitsfördernde Wirkung

Polyphenole zeigen in ihrer chemischen Struktur mehrere aromatische Ringe (Phenol). Bedingt durch diese besondere chemische Struktur haben Polyphenole eine gesundheitsfördernde Wirkung, sie sind als Antioxidantien wirksam, fangen freie Radikale ab und schützen die Blutfette vor oxidativem Stress.

Immunsystem

Diese Effekte sind vielfach wissenschaftlich belegt und haben eine positive Wirkung auf das Immunsystem und senken das Risiko an bestimmten Krebsarten zu erkranken.

*Daher besteht die EFSA auch auf der Aussage, dass mindestens 20 g (2 Esslöffel) Olivenöl mit mindestens 5 mg Hydroxytyrosol und dessen Derivaten für eine entsprechende metabolische Wirkung eingenommen werden muss.

Die höchste Qualität wird als „nativ extra oder Extra Virgin“ bezeichnet. Grundvoraussetzung für diese Qualität ist die rein mechanische Verarbeitung der Oliven.  Extra native Öle dürfen einen Gehalt an gesättigten Fettsäuren über 0,8% nicht überschreiten auch Andere analytische Werte müßen eingehalten werden. Und das wichtigste natives Olivenöl extra  darf keinen Geschmacksfehler aufweisen.

Andere Bezeichnungen wie z.B. „Olivenöl“ bedeuten, dass das Öl raffiniert (chemische Behandlung) wurde, diesem Öl wird dann etwas natives Olivenöl extra hinzugefügt, um Geschmack, Farbe und Geruch wiederherzustellen.

Die Farbe von Olivenöl ist kein Indikator für Qualität, und Sie sollten kein Öl nach der Farbe wählen. Olivenöl sollte nach seinem Geschmack gewählt werden – nicht nach seiner Farbe.

Sie können alle Gerichte mit Olivenöl kochen.

Hohe Temperatur

Extra natives Olivenöl können Sie bedenkenlos bis 180°C erhitzen, beim starken Erhitzen verliert es aber die feinen Geschmacksaromen. Daher kann es vorteilhafter sein, für Gerichte mit hoher Temperatur eine niedrigere Qualität zu wählen.

Bei Gerichten, die bei niedriger bis mittlerer Hitze zubereitet werden, sollten Sie aus Kostengründen nicht auf den köstlichen Geschmack verzichten.

Ja! Unbedingt kein Italiener, Spanier oder Grieche käme jemals auf die Idee dies nicht zu tun. Der Rauchpunkt von nativen extra Olivenölen liegt bei 180 Grad Celcius, somit ist im Allgemeinen alles möglich, sogar Frittieren. Machen Sie gebratene Lebensmittel gesünder mit Olivenöl. Versuchen Sie mal ein Ei in extra nativem Olivenöl anzubraten oder machen Sie Pommes Frites und gebratenes Huhn in Olivenöl.

Die professionelle Olivenölverkosterin Wilma van Grinsven-Padberg erklärt, dass Olivenöl früher aus grauen Mühlsteinen hergestellt wurde. Manchmal können Kern- und Schalenreste im Öl verbleiben und sie verbrennen, wenn Sie sie erhitzen. „Diese verbrannten Rückstände sind ungesund. Aber das passiert nicht mehr bei den modernen Verfahren.
Sie können alles darin braten und Sie können auch sehr leckere Kuchen mit Olivenöl backen.
Es gibt ein wundervolles Backbuch „Backen mit Olivenöl“ von Sonja Roost Weideli. ISBN. 9783775004510

Das Öl beschädigter Oliven wird in das mildere und klassische Olivenöl umgewandelt, das wir kennen. Dieser Prozess umfasst Schritte wie Entschleimung, Neutralisierung, Bleichung und Desodorierung, um unerwünschte Geschmäcker, Gerüche und Verunreinigungen zu entfernen.
Das Ergebnis ist ein geschmacks-, farb- und geruchloses Öl, dem dann noch etwas natives Olivenöl extra hinzugefügt wird, um es Olivenöl zu nennen.

Genauso teuer oder teurer

Interessanterweise ist raffiniertes Olivenöl trotz dieses intensiven Prozesses oft genauso teuer wie natives Olivenöl extra, manchmal sogar teurer.

Solange es bei möglichst gleichbleibende Temperatur (Keller) und Licht geschützt gelagert wird ist eine ungeöffnete Flasche guter Qualität Olivenöl für bis zu zwei Jahre haltbar, ab dem Zeitpunkt der Abfüllung. Sobald die Flasche geöffnet wird, sollte sie innerhalb von wenigen Monaten verwendet werden.

Wollen Sie wissen wie bitter wirklich schmeckt? Dann versuchen Sie eine Olive, frisch vom Baum! Oliven sind bitter – und so ist gutes Olivenöl. Bitterkeit, Schärfe und Fruchtigkeit sind die Hauptkriterien die ein gutes Olivenöl vorweisen muss. Die Unterschiede liegen in der Ausgewogenheit der drei Kriterien.

Probieren Sie es. Gießen Sie ein wenig in ein kleines Schnapsglas oder auf einen Löffel und schlürfen es. Schließen Sie ihre Augen und schmecken sie es. Wenn Sie ein extra natives Olivenöl schmecken, sollte es “grün” und wie Oliven schmecken. Es könnten auch andere Aromen wie Banane oder Gras zu schmecken sein. Andere Qualitäten werden im Geschmack sehr flach sein, meist wurden sie behandelt um unangenehmen Geschmack zu entfernen. Aber sie sollten keinen schlechten Geschmack aufweisen wie zum Beispiel Karton oder Metall.

Ungefiltertes Öl ist trüb bis es sich abgesetzt hat. Einige halten ungefiltertes Öl für besser wegen des zusätzlichen Geschmacks aus den Fruchtpartikeln. Ungefilterte Olivenöle haben in der Regel eine kürzere Haltbarkeit, es sollte schneller verbraucht werden. Ob ein Olivenöl gefiltert ist oder nicht sollte nicht Ihrer Wahl bestimmen. Es ist weit weniger wichtig als andere Qualitätsparameter.

Direkt vom Acker auf deinen Tisch

Martina Doose
Martina Doose
Reviewer
5/5

Seit einigen Jahren nutzen wir das Sparta Öl mit seinem köstlichen frischfruchtigem Aroma.
Wenn im Februar der neue Kanister geliefert wird, freuen wir uns alle .

Vor 7 Monaten
Jutta Haltermann
Jutta Haltermann
Reviewer
5/5

Ein weicher und sanfter Teegeschmack, ein ganz klein wenig fruchtig ( sagt meine Freundin; birnig).
Ich koche mir einen halben Liter mit 2 Stängeln und genieße ihn heiß, lau, kalt.
Ein Tee für zu Hause und für unterwegs! Wirklich lecker.

Vor 9 Monaten
Svenja Meyer
Svenja Meyer
Reviewer
5/5

Die leckersten Oliven die ich je gegessen habe!!!!! Danke dafür 🙂 freue mich auf die KLP!

Vor 1 Jahr
Chantal Bönisch
Chantal Bönisch
Reviewer
5/5

Ein unvergleichlicher Geschmack, lässt sich wunderbar mehrfach aufgießen und sowohl warm mit Honig als auch kalt z.B. mit Zitronensaft genießen.

Vor 3 Jahren
Alena Höpfner
Alena Höpfner
Reviewer
5/5

Ich bestelle nur noch hier mein Olivenöl! Frisch aus Griechenland schmeckt dann eben doch besser als alles andere. Danke, dass Ihr uns es ermöglicht, so tolle Produkte hier zu erwerben.

Vor 3 Jahren
Gerold
Gerold
Reviewer
5/5

Moin ihr Lieben,

ich bin der Meinung, die Oliven sind dieses Jahr besonders gut.
Danke für die Lieferung
und für Euch alles Gute, Wünsch Euch dass es bald wieder normal läuft.
Gruß Gerold

Vor 3 Jahren
Nach oben scrollen